Rezension: Blutsbande – Agusto Zidarov

Und ein neues Warhammer Genre war geboren. Nach den Inquisitions-, Armee- und SpaceMarine Romanen folgt nun der Krimi. Kann Warhammer 40K Kriminalromane? Ich meine ja. Wir verfolgen den abgewrackten Ermittler Zido durch die Slums eines Mega-Hives und begleiten ihn bei seinem Abstieg in Blutsbande.

Die Fakten

330 Seiten

Preis: 13,00 €  //  Preis pro Seite: 4 Cent

Erschienen: Mai 2021

Autor: Chris Wraight

Grim Dark Noir

Es regnet, alles ist schwarzweiß und ein Detektiv sitzt in seinem schmierigen Büro. Eine Frau tritt ein. Der Zigarettenrauch hängt in der Luft. Der erste von wohl vielen weiteren Agusto Zidarov Romanen hat das Licht der Welt erblickt. Zido ist ein Probator der hiesigen Ordnungshüter und ermittelt in einem Abschnitt der Makropole Varangantua. Seine Frau sieht er selten, seine Tochter hat den Kontakt zu ihm abgebrochen. Er ernährt sich von Kaffee und Fastfood, sein Körper altert und ihm bleibt nur noch seine Spürnase.

Darfs noch etwas Juvenor sein?

Sein Fall führt ihn in die Produktionshöllen der Juvenor-Hersteller. Unbegrenztes Alter für den Adel der Städte hat seinen Preis und nur wenige wollen wissen woher die gestohlene Zeit herkommt. Zido kennt die grausame Wahrheit und versucht die “Labore” der Clans und der Mafia auszuheben. Doch etwas geht schief und Erfolge wollen sich nicht einstellen. Seine Chefin blockiert die Ermittlungen zur Blutsbande und plötzlich sterben Kollegen. Um ihn Abzulenken soll er den vermissten Jüngling der Elite finden.

Jeder Detektiv hat Geheimnisse

Relativ zum Ende werden auch noch die geheimen Machenschaften von Agusto Zidarov in den Fokus gestellt. Im Roman wird dies bereits früh angedeutet, doch was wirklich dahinter steckt, rückt ihn in ein völlig anderes Bild und die Leser müssen sich die Frage stellen ob man diesen Protagonisten noch Lieben kann…

Screenshot des Fanmade Trailer “The Lord Inquisitor” von Warpgazer

Kritik

In meinen Augen ist der Einstieg ins Krimi-Genre gelungen. Es macht Spaß gemeinsam mit dem Probator um die Lagerhäuser zu ziehen, sich mit den Clanbossen zu treffen und mit Boltgeschossen um sich zu feuern. Der zweite Teil ist bereits angekündigt und auch diesen werde ich lesen. Der Fall ist spannend und ich konnte den Ermittlungen gut folgen. Es geht nicht um die Vernichtung der Welt und niemand würde es bemerken sollte Zido ableben. Damit wird wieder einmal der Blick auf das “zivile” Leben der normalen Bevölkerung abseits der Kriege gelenkt, was mich umso mehr fasziniert. Dazu die Empfehlung des Frostcasts Ziviles Leben. Blutsbande bekommt von mir eine Empfehlung!  

agusto zidarovblutsbandechris wraightgrim darkinquisitorjuvenornoirspace marinethe lord inquisitorwarhammer 40kwh40k
Comments (0)
Add Comment