Wintersturm #5 – Lange Schatten des Krieges

Lange Schatten des Krieges: Ein Krieg wirkt länger nach, als er geführt wird. Auch wenn das Klirren des Stahls auf den Schlachtfeldern verklungen ist und die Schreie der Kämpfenden und Sterbenden verstummt sind, prägt er noch lange das Land und die Menschen. So kann ein Krieg sich auch dann auf das Rollenspiel auswirken, wenn die Geschichte nach dem Krieg spielt und direkt nichts mit ihm zu tun hat. Auch eine Kampagne, die im Ruhrgebiet der 50er Jahre spielt, hat mit den Folgen des Krieges zu tun und sogar der Vietnamesisch-Unterricht an einer Berliner Universität hat auch heute noch den Ballast des Vietnamkrieges zu tragen. In Fantasywelten ist das nicht anders, wie uns bereits Tolkien bewiesen hat. Obgleich der Ringkrieg am Ende geschlagen war, dauerte es doch lange, bis das Auenland sich von den Kriegsfolgen erholt hatte.

Der Lange Schatten des Krieges endet

Mit unserer dreiteiligen Serie über den Krieg. Gemeinsam mit Martin, Tobi und Torsten vom Donnerhaus sprechen wir ein weiteres Mal über den Schatten. Was passiert mit der Wirtschaft und den Vorräten. Wenn der lange Schatten des Krieges alle Nahrung aufgebraucht hat, dann Hungern die Überlebenden. Veteranen kommen zurück nach Hause zu ihrer Familie und vielleicht hat auch sie sich verändert. Plünderungen und Räuber machen die Lande unsicher, Geister sitzen in den Ruinen und Götter müssen besänftigt werden.

▬ Links ▬

eMail an uns unter: wintersturm@donnerhaus.eu

Homepage vom Donnerhaus 

Eure Unterstützung per Patreon

5 Sterne bei iTunes bitte

▬ Intro / Outro ▬

Die Musik wurde mir freundlicherweise von Erdenstern zur Verfügung gestellt: Musik komponiert von Andreas Petersen

2 Kommentare

  1. Hey Frosty und hey Liebe Gäste und mitstreiter des Wintersturm!
    Ich muss jetzt mal eine kurze Rezension dalassen (hier, weil kein iTunes..)
    Ich bin schwer beeindruckt von der Mischung aus Geschichtswissen und Geschichtenerzählung. Ich finde es absolut genial, wie ihr nicht nur beschreibt, wie man geschichtliche in ein p&p überführen, sondern es auch noch ein wenig in andere Genre übersetzen kann. Ihr schafft es dabei mir einfache Mechaniken beizubringen, die zum schreiben einer Geschichte das gewisse Etwas herauskitzen können.
    Die Reihe des Wintersturm ist dabei einfach ne richtig gute Sache, denn in nur einem cast hätte man die Themen nicht einmal im Ansatz so allumfänglich besprechen können.
    Ich wünsche mir mehr davon! 🙂
    Ihr seid eine große Bereicherung für mich als Autor, aber auch als Rollenspieler. Vielen Dank dafür 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.