wintersturm, frostcast, podcast, fantasykarten, bilder, mit uns sprechen

Wintersturm 1 – Was erzählen uns Orte über die Vergangenheit?

Wintersturm: Welchen Einfluss hat Vergangenheit im Rollenspiel? Wie wirkt sich die Historie im Pen and Paper auf Personen, Orte und Geschichten aus? Gemeinsam mit Martin, Tobi und Torsten gehen wir auf die Suche nach Antworten. Was können wir über Luke lernen, wenn wir seinen Speeder sehen und kann das Bild auch etwas über Tatooine sagen? Wieviel transportiert eine Zeichnung und kann die Spielleitung sich auf andere Sinne konzentrieren?

Viele Fragen die wir stellen, auf Einige finden wir auch Antworten oder geben sie weiter an euch. Beschäftige ich mich mit der Geschichte eines Ortes, dann fällt es mir eventuell einfacher meinen Plot anzupassen und auf die Spieler*innen und ihre Ideen einzugehen. Wir geben zahlreiche Beispiele in unserem neuen Format und philosophieren etwas über Rollenspieltheorie. Macht gerne mit und blogt, twittert oder podcastet selbst etwas dazu.

Wintersturm stellt die Thesen auf

  • Die Lebendigkeit von Schauplätzen hängt davon ab, dass sie als real wahrgenommen werden. Die Spielleitung kann viel Glaubwürdigkeit erzeugen, indem sie Schauplätze mit einer Vergangenheit ausstatten – die bis in die Gegenwart wirkt
  • Die Vergangenheit einer Geschichte ist das, was Sinn erzeugt, und tiefergehende Fragen erlaubt, die auch das scheinbar offensichtliche in Zweifel ziehen, hinterfragen und in Kontext rücken. Sie ermöglicht den Blick unter die Oberfläche.

▬ Links ▬

Das Crowdfunding zu den Karten von Tobi und Torsten
Der Artikel von Torsten zu Kulten und ihren Mitgliedern
Eure Unterstützung per Patreon

▬ Intro / Outro ▬

Die Musik wurde mir freundlicherweise von Erdenstern zur Verfügung gestellt:
Musik komponiert von Andreas Petersen

▬ Bonus ▬

Der von uns angesprochene Drachenfriedhof mit zahlreichen Schwefelseen. Was kann diese Monster dazu bewegen, sich hier zum Sterben zu sammeln?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.