Episode 13 – Mutant Jahr Null

Mutant Jahr Null: Die sicheren Tage sind vorüber. Der Fraß wird knapp, und die Kämpfe um das, was noch da ist, werden immer gewalttätiger. Ihr verhungert. Es bilden sich Parteien, mit Bossen an der Spitze und Sklaven ganz unten. In der Mitte stehen die Hehler, die versuchen, aus jedem Einzelnen einen Profit zu schlagen. Und der Älteste kann nicht mehr alleine aufstehen. Sie sagen, er könnte ohne Hilfe noch nicht einmal mehr pissen gehen. Jetzt seid ihr euch selbst überlassen. Es ist Zeit, nach draußen zu gehen. Zeit, die Zone zu erkunden, nach Artefakten und verlorenem Wissen zu suchen. Zu bauen, das Land zu bestellen, andere zu suchen, eine neue Zivilisation auf den Ruinen der alten aufzubauen.

Findet heraus, wo ihr herkommt. Dem Volk werden keine Kinder geboren – wenn ihr nichts tut, werdet ihr unweigerlich untergehen. Vielleicht findet ihr eines Tages das legendäre Eden, die Zuflucht der Ahnen vor der näher rückenden Hölle. Dort, so sagen die Geschichten, warten Erlösung und Wahrheit auf euch.
Vielleicht sind das alles nur Märchen, aber es ist nicht von Bedeutung. Ihr habt ohnehin keine Wahl, denn dies ist der Anfang. Dies ist das Jahr Null.

Gemeinsam mit Felixilius wagen wir uns heraus ins Ödland und versuchen die Arche zu retten. Wie kommen wir an Fraß, Wasser und tollen Schrott? Wo finde ich Artefakte und was ist dieses mysteriöse Eden? Folgt uns auf der Reise durch zerbombte Städte und das Säuregras. Wir sind Mutanten mit Feueratem, wildem Fell und Schmetterlingsflügel.

Wir erkunden: Mutant Jahr Null.

Ich habe vor Kurzem erst Mutant bei Supporter Michel entdecken dürfen, den Spielbericht findet ihr übrigens auch hier. Andere passende Podcasts zu dem Thema wären Cyberpunk oder noch viel mehr Degenesis. Ich wünsche viel Spaß!

▬▬▬▬ Links ▬▬▬▬  

Unterstützung per Patreon

 ▬▬▬▬ Intro / Outro ▬▬▬▬   

Die Musik wurde mir freundlicherweise von Erdenstern zur Verfügung gestellt:
Musik komponiert von Andreas Petersen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.