13.3 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Preis der Hybris

Diaz Lan ist ein Freihändler und Verbindungsmann zwischen der Deathwatch und dem Achilus-Kreuzzug. Er kommt zur Wachfestung Erioch und bittet die Ordensbrüder um Hilfe bei den Verhandlungen mit den unkooperativen Auranern. Rylus Dunkelgeißel ist der sogenannte Caele von Aurum. Dieser Titel sichert ihm die Loyalität der unzähligen Stämme und aufstrebenden Dörfer des Planeten. Er herrscht von der auf einer Klippe gelegenen Hauptstadt Haistand aus über die Welt. Die Gesetze des Caeles hindern die Ordensbrüder zumindest anfänglich daran, Haistand zu verlassen.

Wintersturm #38 – Kommunikation und Sprache

Wir sind zurück, wir waren nie weg

Nach einiger Zeit melden wir uns zurück mit einem neuen Thema. Wir unterbrechen unsere Zeitreise durch die Historie für ein Gebiet abseits dessen was die letzten beiden Folgen begonnen wurde. Kommunikation und Sprache im Spiel, auf der Metaebene und am Tisch. Wie verbessert sowas unsere Runde und das wichtigste: Wie erzeugen wir mehr Drama? Viel Spaß wünschen wir euch bei der Folge 38: Kommunikation und Sprache. 

13.2 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Preis der Hybris

Diaz Lan ist ein Freihändler und Verbindungsmann zwischen der Deathwatch und dem Achilus-Kreuzzug. Er kommt zur Wachfestung Erioch und bittet die Ordensbrüder um Hilfe bei den Verhandlungen mit den unkooperativen Auranern. Rylus Dunkelgeißel ist der sogenannte Caele von Aurum. Dieser Titel sichert ihm die Loyalität der unzähligen Stämme und aufstrebenden Dörfer des Planeten. Er herrscht von der auf einer Klippe gelegenen Hauptstadt Haistand aus über die Welt. Die Gesetze des Caeles hindern die Ordensbrüder zumindest anfänglich daran, Haistand zu verlassen.

13.1 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Preis der Hybris

Diaz Lan ist ein Freihändler und Verbindungsmann zwischen der Deathwatch und dem Achilus-Kreuzzug. Er kommt zur Wachfestung Erioch und bittet die Ordensbrüder um Hilfe bei den Verhandlungen mit den unkooperativen Auranern. Rylus Dunkelgeißel ist der sogenannte Caele von Aurum. Dieser Titel sichert ihm die Loyalität der unzähligen Stämme und aufstrebenden Dörfer des Planeten. Er herrscht von der auf einer Klippe gelegenen Hauptstadt Haistand aus über die Welt. Die Gesetze des Caeles hindern die Ordensbrüder zumindest anfänglich daran, Haistand zu verlassen.

Wintersturm #37- Die Antike

Säulen, Aquädukte und Tempel
Nachdem wir uns in der letzten Folge durch den Urschleim der Geschichte gekämpft haben, mit Bären und Säbelzahntigern stritten, können wir uns nun in die Sicherheit der Städte zurückziehen. Sicher, da draußen ist Krieg, aber wohl kalkuliert und von fähigen Männern für uns geführt! Wir hier drin machen nur Politik und studieren Ingenieurskunst. Die Mathematik und Physik hat uns viel gelehrt. Neben den Pyramiden in Ägypten können wir auch andere Spielereien erschaffen und schrauben uns nach oben gen Himmel. Stück für Stück…

Rom, Athen, Babylon, Theben 
Wir führen unsere neue Serie zur Chronologie der Menschen weiter und landen in der Antike. Wir reisen nach und nach mit euch durch die Zeitalter und schauen ob sich hier Rollenspiel lohnt und wie ihr euren Fokus setzen könntet.

12.6 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Verräterdämmerung

Quarantänewelt Rheelas

Seit vielen Jahren riegelt Oberbefehlshaber Ebongrave Rheelas und ihre beiden Schwesterwelten nun schon mit einer imperialen Blockade ab, da er ihre Sympathie für die Tau fürchtet. Ohne den ein- oder ausgehenden Raumverkehr hat Rheelas schrecklich gelitten und die Bergbauwelt, die einst reich und stark war, verfiel und wurde zu einem Schatten ihres früheren Selbst. Über all dies sah Ebongrave hinweg, selbst als Feldmarschall Tetrarchus wiederholt vorschlug, es wäre besser, wenn derlei Welten für statt gegen den Achilus-Kreuzzug arbeiteten.

Für das höhere Wohl!

Vor Kurzem gelangten Berichte nach draußen, dass die Unruhen auf Rheelas nachließen und eine mächtige, neue, von den Xenos inspirierte Rebellion Wurzeln gefasst hätte, welche die Bevölkerung unter ihrem Banner zum Widerstand vereinige und drohe, eine Armee zu erschaffen, die stark genugsein könnte, um die Blockade zu durchbrechen und vielleicht sogar die anderen Welten aus ihrer Quarantäne zu befreien.
Genau das hat Feldmarschall Tetrarchus befürchtet, daher hat er alle verfügbaren Truppen dorthin umgeleitet, um den Aufstand niederzuschlagen und die von den Xenos inspirierte Rebellion zu vernichten.

12.5 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Verräterdämmerung

Quarantänewelt Rheelas

Seit vielen Jahren riegelt Oberbefehlshaber Ebongrave Rheelas und ihre beiden Schwesterwelten nun schon mit einer imperialen Blockade ab, da er ihre Sympathie für die Tau fürchtet. Ohne den ein- oder ausgehenden Raumverkehr hat Rheelas schrecklich gelitten und die Bergbauwelt, die einst reich und stark war, verfiel und wurde zu einem Schatten ihres früheren Selbst. Über all dies sah Ebongrave hinweg, selbst als Feldmarschall Tetrarchus wiederholt vorschlug, es wäre besser, wenn derlei Welten für statt gegen den Achilus-Kreuzzug arbeiteten.

Für das höhere Wohl!

Vor Kurzem gelangten Berichte nach draußen, dass die Unruhen auf Rheelas nachließen und eine mächtige, neue, von den Xenos inspirierte Rebellion Wurzeln gefasst hätte, welche die Bevölkerung unter ihrem Banner zum Widerstand vereinige und drohe, eine Armee zu erschaffen, die stark genugsein könnte, um die Blockade zu durchbrechen und vielleicht sogar die anderen Welten aus ihrer Quarantäne zu befreien.
Genau das hat Feldmarschall Tetrarchus befürchtet, daher hat er alle verfügbaren Truppen dorthin umgeleitet, um den Aufstand niederzuschlagen und die von den Xenos inspirierte Rebellion zu vernichten.

12.4 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Verräterdämmerung

Quarantänewelt Rheelas

Seit vielen Jahren riegelt Oberbefehlshaber Ebongrave Rheelas und ihre beiden Schwesterwelten nun schon mit einer imperialen Blockade ab, da er ihre Sympathie für die Tau fürchtet. Ohne den ein- oder ausgehenden Raumverkehr hat Rheelas schrecklich gelitten und die Bergbauwelt, die einst reich und stark war, verfiel und wurde zu einem Schatten ihres früheren Selbst. Über all dies sah Ebongrave hinweg, selbst als Feldmarschall Tetrarchus wiederholt vorschlug, es wäre besser, wenn derlei Welten für statt gegen den Achilus-Kreuzzug arbeiteten.

Für das höhere Wohl!

Vor Kurzem gelangten Berichte nach draußen, dass die Unruhen auf Rheelas nachließen und eine mächtige, neue, von den Xenos inspirierte Rebellion Wurzeln gefasst hätte, welche die Bevölkerung unter ihrem Banner zum Widerstand vereinige und drohe, eine Armee zu erschaffen, die stark genugsein könnte, um die Blockade zu durchbrechen und vielleicht sogar die anderen Welten aus ihrer Quarantäne zu befreien.
Genau das hat Feldmarschall Tetrarchus befürchtet, daher hat er alle verfügbaren Truppen dorthin umgeleitet, um den Aufstand niederzuschlagen und die von den Xenos inspirierte Rebellion zu vernichten.

12.3 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Verräterdämmerung

Quarantänewelt Rheelas

Seit vielen Jahren riegelt Oberbefehlshaber Ebongrave Rheelas und ihre beiden Schwesterwelten nun schon mit einer imperialen Blockade ab, da er ihre Sympathie für die Tau fürchtet. Ohne den ein- oder ausgehenden Raumverkehr hat Rheelas schrecklich gelitten und die Bergbauwelt, die einst reich und stark war, verfiel und wurde zu einem Schatten ihres früheren Selbst. Über all dies sah Ebongrave hinweg, selbst als Feldmarschall Tetrarchus wiederholt vorschlug, es wäre besser, wenn derlei Welten für statt gegen den Achilus-Kreuzzug arbeiteten.

Für das höhere Wohl!

Vor Kurzem gelangten Berichte nach draußen, dass die Unruhen auf Rheelas nachließen und eine mächtige, neue, von den Xenos inspirierte Rebellion Wurzeln gefasst hätte, welche die Bevölkerung unter ihrem Banner zum Widerstand vereinige und drohe, eine Armee zu erschaffen, die stark genugsein könnte, um die Blockade zu durchbrechen und vielleicht sogar die anderen Welten aus ihrer Quarantäne zu befreien.
Genau das hat Feldmarschall Tetrarchus befürchtet, daher hat er alle verfügbaren Truppen dorthin umgeleitet, um den Aufstand niederzuschlagen und die von den Xenos inspirierte Rebellion zu vernichten.

12.2 Actual Play Podcast – Warhammer 40K Deathwatch: Verräterdämmerung

Quarantänewelt Rheelas

Seit vielen Jahren riegelt Oberbefehlshaber Ebongrave Rheelas und ihre beiden Schwesterwelten nun schon mit einer imperialen Blockade ab, da er ihre Sympathie für die Tau fürchtet. Ohne den ein- oder ausgehenden Raumverkehr hat Rheelas schrecklich gelitten und die Bergbauwelt, die einst reich und stark war, verfiel und wurde zu einem Schatten ihres früheren Selbst. Über all dies sah Ebongrave hinweg, selbst als Feldmarschall Tetrarchus wiederholt vorschlug, es wäre besser, wenn derlei Welten für statt gegen den Achilus-Kreuzzug arbeiteten.

Für das höhere Wohl!

Vor Kurzem gelangten Berichte nach draußen, dass die Unruhen auf Rheelas nachließen und eine mächtige, neue, von den Xenos inspirierte Rebellion Wurzeln gefasst hätte, welche die Bevölkerung unter ihrem Banner zum Widerstand vereinige und drohe, eine Armee zu erschaffen, die stark genugsein könnte, um die Blockade zu durchbrechen und vielleicht sogar die anderen Welten aus ihrer Quarantäne zu befreien.
Genau das hat Feldmarschall Tetrarchus befürchtet, daher hat er alle verfügbaren Truppen dorthin umgeleitet, um den Aufstand niederzuschlagen und die von den Xenos inspirierte Rebellion zu vernichten.