Rezension: Die Todgeweihten – Straflegion 13

Eine neue Reihe, eine neue Wahnsinnsfahrt. Bisher sind zwei Teile zu den Todgeweihten herausgekommen und ich wollte mir ansehen, ob dies etwas für mich wäre. Nach zahlreichen Inquisitions-, Kommissar- oder Astartesromanen begleiten wir hier die normale Armee. Mein Resümee ist allerdings vernichtend und ich habe mich sehr durch das Buch gequält, wieso erfahrt ihr hier…

Rezension: Alpha Legion – Geheimnisse und Lügen – Horus Heresy VII

Wie kaum ein Roman hat mich dieses Werk so schnell meine Lieblingslegion wechseln lassen. Mit Fug und Recht kann ich nun behaupten: “Ich bin Alpharius!”. Nach dem milden Band 6 der Dark Angel geht es nun um die “letzte” Legion und den charismatischen Anführer. Dabei haben wir neben der Alpha Legion einen Blick auf die Imperiale Garde der Geno 5-2 Chiliad. Ein erfrischendes Intrigenspiel mit dreifachem Verrat und null Durchblick.

Wintersturm #20 – Asymmetrie am Spieltisch

Asymmetrie am Spieltisch

Martin, Tobi, Torsten und Frosty sprechen heute erneut über Asymmetrie. Damals in Folge 8 ging es um die Asymmetrie im Rollenspiel. Wie könnt ihr Stufen am Tisch anpassen, der Lehrling und der Gelehrte oder der Knappe und der Ritter. Wir beschäftigen uns nun mit Ungleichheiten, die aus Erfahrungen herrühren. Der Rollenspielveteran hatte damals mit Dungeons and Dragons angefangen. Die legendäre rote Box steht in der Vitrine und alles was später als ’85 raus kam ist Neumodisch. Neben ihm sitzt der Neueinsteiger. Durch die sozialen Medien ins Hobby gekommen, will er nun zum ersten Mal auch würfeln. Seine Vorbilder hatten ziemlich viel Spaß und diese Gruppe hier suchte einen Krieger der Stufe 8. Da sein World of Warcraft Tank sogar LvL 60 war, hat er sich beworben.

Wintersturm #19 – Der Kampf: move fast and break things

Martin, Tobi, Torsten und Frosty sprechen heute über den Kampf. Nachdem wir bereits einige Episoden zu Bösewichten und Gewalt aufgenommen haben, über das Powergaming sprachen und Schatten des Krieges, geht es heute über ein Thema um das nicht manövriert werden kann. Der Kampf ist allgegenwärtig und ihr werdet eher früher als später auf ihn treffen. Zum Glück nur im Rollenspiel, doch wie kann ich möglichst plastisch die Emotionen an den Spieltisch übertragen?

Wintersturm #17 – Der Übermensch: Superhelden + Superkräfte im Rollenspiel

Superhelden und Schurken
Batman, Spiderman oder Superman. Sie alle sind legendär, haben zahlreiche Comicableger und Filme. Sie üben eine Faszination aus, zahlreiche Reboots und Gegner sorgen für Zerstreuung. Doch wie spielt ihr einen Superhelden im Pen and Paper Rollenspiel? Welche Dinge solltet ihr beachten, wenn ihr einen solchen Charakter gemeinsam oder alleine entwerft? Hier soll es nicht um Regeln eines Systems gehen, sondern die philosophische Betrachtung des Konzepts!