Blogs, Podcasts und die neuen Medien – Interview-Reihe PnP Verlage

Eine Frage, die vor allem die zahlreichen Blogger der deutschen rsp-Szene interessieren dürfte. Sicherlich aber auch wichtig für Twitter oder die immer stärker werdende Facebook Gemeinschaft in den vielen Gruppen. Gibt es übergreifende Hilfestellung von den Verlagen und Redakteuren? Lesen und hören sie mit?

Was haltet ihr von den neuen Medien (Blogs, Podcast, Youtube)?

Christian von Black Mask

Das ist natürlich ein ganz wichtiges Thema, dem wir uns selbst aus Zeitgründen nicht ausreichend widmen können. Daher sind wir froh, dass sich von diejenigen, die dort aktiv
sind, hin und wieder die Zeit nehmen, sich mit New Hong Kong Story zu beschäftigen und es auf ihrer Plattform vorzustellen. Wir würden selbst gerne mehr in diese Richtung unternehmen, aber dafür fehlt uns wirklich die Zeit.

Jens von Ulisses Spiele

Bereits seit einiger Zeit betreibt Ulisses Spiele sowohl einen eigenen Blog als auch
einen Twitch und Youtube Kanal. Seit kurzem gibt es auch den Ulisses Podcast.

 

Peter von Pegasus Spiele:

Inzwischen nicht mehr wegzudenken. Auch wenn Rollenspiele eher Oldschool anmuten,
ist die Community inzwischen stark digitalisiert. Rezensionen und Diskussionen zur
Rollenspieltheorie auf Blogs und in Podcasts, Actual Plays auf YouTube, Regelwerke und Abenteuer als PDF fürs Tablet zum Lesen unterwegs oder zum Nachschlagen am
Spieltisch, praktische Online-Tools wie World Anvil, Dungeonfog, Roll 20 oder Spielrunden
über Discord und vieles mehr.

Daniel vom System Matters Verlag

Wir haben ja als Podcast vor etwa 11 Jahren angefangen und sind natürlich dem
Format bis heute treu geblieben. Ich finde Youtube als Medium spannend, aber oft fehlt
mir die Zeit mich mit allen Kanälen zu beschäftigen, auf denen Rollenspiel ein Thema ist.

Manni von Mannifest Games

Nun würde ich diese Medien nicht mehr als „neu“ bezeichnen. Generell: ja, feine Sache.
Die Flut an Vielfalt bietet für jeden etwas und für jede Art der Kreativität bietet sie
wiederum eine Plattform.

Tobias vom Donnerhaus

Wir haben als Blog angefangen! Seit Kurzem podcasten wir auch. Wir arbeiten auch gerne mit anderen Podcastern und Youtubern zusammen. Darum: viel! Jedoch: Spielen tun wir am Tisch. Die „neuen“ Medien sind allerdings interessante  Kommunikationsmöglichkeiten. Man kann damit manche Dinge anschaulich machen, die in einem Buch niemals so richtig klar würden. Es ist ein Geflecht, in dem alles seinen Platz hat. Wir finden es jedoch wichtig, dass man immer die Stärken und Schwächen eines Mediums im Auge behält und dieses gezielt benutzt

Weiterführende Links zu diesen unangenehmen Fragen findet ihr hier:

New Hong Kong Story

Ulisses Spiele

Pegasus Spiele

System Matters Homepage

Mannifest Games

Donnerhaus und Fantasykarten

Hier findet ihr die anderen Interviews

Eine unangenehme Frage – Interview-Reihe PnP Verlage

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments